Gedanken im Advent 2010

Jeden Tag schreiben was einem durch den Kopf geht. Mal sehen…

Durch die Medien verseucht. Was man für eine Weltsicht bekommt. Liest man die Kronenzeitung – oder auch den Standard.

In England hat eine Frau Ihr Kind aufgeschlitzt und die Eingeweide in der Wohnung verteilt, danach hat sie Koranverse als MP3 gehört.

In Österreich wurde gerade wieder ein Streit mit dem Messer ausgetragen. Eine junge Frau hat im Streit Ihrem Freund in das Gesicht geschossen. Das halbe Gesicht mit dem rechten Auge ist weg, die Schrotkörner stecken im Gehirn, aber er lebt noch. Die Freundin weint.

Die Wirtschaft wird analysiert. Jeden Tag eine andere widersprüchliche Meinung. Irland hat sich alles selber eingebrockt durch zu wenige Steuern wird jetzt lamentiert. Doch hatte Irland viele Investoren angelockt und sein Defizit von über 100% (des BIP) Mitte der Neunziger auf gerade mal 25% niedergedrückt – bis 2007. Danach ging’s so steil bergauf, dass man sich nur wundert. Wir dafür haben ein Sozialsystem und eine hohe Steuerquote – und kommen ums Verrecken nicht von unseren Schulden herunter.

Die Inflation kommt – bis zu 9% in drei Jahren. Also das eigene Geld am Konto, ohne dass man was tut, schmilzt im Wert dahin. Jetzt noch etwas kaufen, aber was? Was macht wirklich glücklich. Neues Auto? Neue Stereoanlage? Flat-TV? Neues Keyboard? Nichts davon macht Sinn, wenn man keine Zeit hat – und Zeit ist Mangelware.

Die Adventzeit ist eine Fastenzeit. Schon mal gehört? Nur im weniger kann man zu sich finden und sich auf den Gottessohn vorbereiten. Neben mir steht eine Großpackung Lebkuchen. Nun ja, es musste sein. Eigentlich gekauft, falls wer zu Besuch kommt, aber es kommt keiner. In letzter Zeit war immer ich zu Besuch.

Ein neues Blutdruckmessgerät von der Aktion beim Interspar. Oberarm. Testsieger. Jetzt weiß ich es ganz genau. Der untere Wert ist zu hoch. Wie soll der weniger werden bei dem Stress?

Über Harry Blu

I am a Musician and Photographer . I believe in Jesus. I believe in God. Without him it makes no sense.
Dieser Beitrag wurde unter HarryBlu, Religion abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.